Test: Super Sparrow – Die Thermo-Trinkflasche für Kinder und Erwachsene

Da meine Tochter nun das Vorschulalter erreicht hat, war es Zeit ihr eine neue und passende Trinkflasche zu besorgen. Sie wollte sowohl für den Alltag als auch für den Sport geeignet sein.
Nach einiger Recherche, fiel die Wahl auf die Super Sparrow 500ml Trinkflasche im stylischen pink. Die isolierende Wasserflasche ist für Spülmaschinen geeignet und in 3 verschiedenen Größen erhältlich, wobei die 1L-Variante noch nicht lieferbar ist. Welche Erfahrungen konnten wir machen?

Der Hersteller verspricht die perfekte Thermo-Trinkflasche, die äußerst haltbar ist und durch die Doppelwand-Vakuum-Isolierung soll sie Getränke 24h kalt und 12 Stunden warm hält. Sie ist frei von Giftstoffen, Weichmachern, Hormonen etc. und soll keinen Einfluß auf den Geschmack des Getränkes nehmen. Außerdem ist sie in drei verschiedenen Größen (500ml, 750ml und 1000ml) erhältlich.

 


Der erste Eindruck der Super Sparrow

Mit einem Wort – Super! Die
Super Sparrow wird in einem schlichten Pappkarton geliefert, die sämtliche Bestandteile beinhaltet. Dabei verzichtet der Hersteller auf unnötige Plastiktüten und zu entsorgende Rückstände. Alles was nach dem Entpacken bleibt, ist der Pappkarton, der einfach im Altpapier entsorgt werden kann. Prima!

Lieferumfang

Die Flasche wird mit Stoff-Überzug geliefert, welcher sich sehr leicht abziehen lässt. Hier kann man auch den mitgelieferten Tragegurt befestigen, um sie beispielsweise beim Wandern umzuhängen. Der Flaschenkörper der Super Sparrow hat eine leicht angeraute Oberfläche und liegt sowohl bei mir, als auch bei meiner Tochter gut in der Hand. Das Pink leuchtet förmlich und der Druck des Logos wirkt sehr edel.
Im inneren der (natürlich noch ungewaschenen) Flasche befindet sich ein Silikat-Beutel. Nach dem entfernen richt die Flasche bereits überraschend neutral.
Die Super Sparrow wird mit zwei Verschlüssen geliefert. Der etwas edlere Edelstahl-Verschluss mit Bambusholz und der für den Sport geeignete Verschluss mit aufklappbarem Mundstück aus Plastik.
Außerdem enthalten sind: zwei Strohhalme, eine Reinigungsbürste und ein Karabiner.

Die Super Sparrow Trinkflasche kommt mit nützlichem Zubehör.

Die einzelnen Bestandteile machen einen sehr hochwertigen Eindruck.

 

Die Super Sparrow im Alltags-Test

Wir (bzw. vor allem meine 5-jährige Tochter) nutzen die Super Sparrow nun schon seit einigen Wochen und sind sehr zufrieden.

Das Äußere
Auch nach mehreren kleineren und größeren Stürzen kann man auf der Flasche nicht einen Kratzer oder eine Beule finden. Da eine Wasserflasche ein Gebrauchsgegenstand ist, kann ich mich damit abfinden, dass man ihr das auch irgendwann ansieht. Aber die Super Sparrow sieht nach mehreren Wochen immer noch so aus, als hätte man sie gerade aus der Verpackung geholt!

Der Geschmack
Egal ob Wasser oder Säfte, warm oder kalt, die Getränke nehmen keinerlei Geschmack der Flasche an.

Der Verschluss
Wir nutzen hauptsächlich den Verschluss aus Plastik und mit Strohhalm. Meine Tochter kann diesen ohne Probleme und ganz einfach nach oben klappen und selbstständig aus der Flasche trinken.
Bisher ist die Flasche nicht ausgelaufen. Der Plastikverschluss ist auch so konzipiert, dass der Strohhalm nicht ganz nach unten geknickt werden muss, um die Flasche zu verschließen.

Reinigung
Als glücklicher Besitzer einer Spülmaschine, gibt es hier ein kleines Problem. Der Plastikverschluss ist ziemlich “verwinkelt”. Egal wie man den Deckel platziert, irgendwo sammelt sich immer Wasser. Somit muss ihn einfach per Hand abwaschen.

 

Thermo-Wärme-Test

Der Hersteller verspricht, dass die Super Sparrow den Inhalt bis zu 12 Stunden warm hält. Das haben wir mit dem Drehverschluss und relativ einfachen Mitteln einmal getestet.

Wärme-Test 1
Ich habe Wasser auf genau 60 Grad erhitzt und damit die Flasche zu dreiviertel gefüllt. Diese Stand dann verschlossen für 12 Stunden in einem etwa 24 Grad warmen Raum. Nach Ablauf der Zeit betrug die Temperatur des Wassers 38 Grad.

Wärme-Test 2
Ich habe ein weiteres mal Wasser auf 60 Grad erhitzt, die Flasche zu dreiviertel gefüllt, sie aber diesmal auf dem Balkon platziert. Die Temperaturen lagen bei etwa 8-10 Grad. Nach 12 Stunden betrug die Temperatur 28 Grad.

Fazit
Die Formulierung “warm halten” ist relativ. Unsere Tests zeigen, dass die Temperatur zwar sinkt, der Inhalt aber noch warm ist. Den Test kann man also als “bestanden” bezeichnen. Dazu kommt, dass wir bei unseren Ausflügen nur ein paar Stunden unterwegs sind, also unsere Getränke müssen gar nicht so lange warm/kalt bleiben. Bzw. muss man sich schon in lebensbedrohlicher Situation befinden, um sich sein Getränk über einen so langen Zeitraum einteilen zu müssen. Von daher ist das Testergebnis absolut akzeptabel.

4 thoughts on “Test: Super Sparrow – Die Thermo-Trinkflasche für Kinder und Erwachsene

  1. Bernd

    Die Flaschen sind sicherlich gut, aber leider immer noch nicht als 1000ml-Flaschen zu erhalten. Auf Nachfrage beim Anbieter erhielt ich leider keine Antwort.

    • ilembke

      Danke für den Hinweis!

  2. Sandra

    Jaa Schade finde sie immer noch nicht in 10000ml

    • ilembke

      Du meinst sicher 1000ml, obwohl 10 Liter Flasche auch mal ganz interessant wären 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.